Kognitive Beratung - Worum geht es?

Rationale Problemlösungskompetenzen stärken

Impulse zur Neuorientierung geben

Im Zentrum der kognitiven Beratung steht die rationale Analyse von Problemsituationen. Die kognitive Beratung bietet Begleitung auf der Suche nach vernünftigen Lösungen in verschiedensten Lebenslagen. Wesentlich hierfür ist die Unterstützung von Personen bei der Herausbildung und Erweiterung von Lösungskompetenzen, Kommunikationsfähigkeit und zielorientiertem Denken.

Gleichzeitig kann kognitive Beratung die Arbeit von Psychologen und Psychotherapeuten unterstützen und ergänzen. Sie bietet einen alternativen Zugang zur Lösung von Problemen, die in den Bereichen der privaten Lebensgestaltung, der sozialen und interkulturellen Beziehungen, der Erziehung und der Bildung, der beruflichen Arbeit, der sozialen Dienste, der Wirtschaft und der Poltik aufreten. Gearbeitet wird in Kleingruppen oder im Zweiergespräch.


Methoden

kritische Analyse der aktuellen Problemsituation; Orientierung an den kritischen Methoden der Sokratischen Schulen, der analytischen Philosophie, der postmodernen Denker und der interkulturellen Philosophie; Methoden der gewaltfreien Kommunikation.


Ziel

Stärkung des rationalen Denkens, der gewaltfreien Kommunikationsfähigkeit und die Begründung bzw. Lösung dysfunktionaler kognitiver Überzeugungen des Einzelnen oder der Gruppe.


Problemfelder der Kognitiven Beratung

1) Schule, 2) Sozialarbeit, 3) Integrationsarbeit, 4) Wirtschaft und Arbeitsorganisation, 5) Partnerschaft und soziale Beziehungen (kognitiver, nicht psychologisch-emotionaler Aspekt), 6) (Regionale und Bezirks-) Politik


Kognitive Beratung in Wien

Es können Einzelgespräche, Gespräche in Kleingruppen und themenorientierte Seminare für Gruppen (bis 20 Personen) gebucht werden; beide sind an der Methode des Sokratischen Dialogs und der gewaltfreien Kommunikation orientiert.

Die spezifischen Rahmenbedingungen werden im Zuge eines kostenlosen Vorgesprächs vereinbart.


Coaching-Einheit in der Philosophischen Praxis in 1150 Wien:

Dauer: 1-1,5 Stunden

Kosten:  € 70,-


Unverbindliche Anfragen an:                                                                        

Dr. Lisz Hirn

Mobil: +43 699 113 18 062

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Termine nach Vereinbarung!                                                                                                                                                                        

                                                                                                            

Fortbildung Kognitive Beratung

Der Verein für Praxisnahe Philosophie organisiert die Fortbildung und Begleitung der Kognitiven Beratung. Dabei geht es darum, Einzelpersonen und Gruppen dazu anzuleiten, Problemfelder scharf zu analysieren, um zu vernünftigen und rational tragfähigen Lösungen von Problemen jeder Art zu kommen. Denn "alles Leben ist Problemlösen" (Karl Raimund Popper).

Die Fortbildung zum Philosophischen Praktiker dauert 2-3 Jahre; sie erfolgt in Kleingruppen und durch Fachtagungen und erfolgt durch Philosophen, Psychologen und Geprächstherapeuten. Gearbeitet wird in Kleingruppen, die sich monatlich treffen. Einmal im Jahr findet zu zentralen Themen in Wien oder Graz eine Fachtagung statt. Die Fortbildung ist besonders für graduierte Philosophen und Studierende aller geisteswissenschaftlichen Richtungen ab dem zweiten Studienabschnitt geeignet.

Informationen & Anmeldung: http://praxisnahe-philosophie.at