Dialog schafft Räume

Was ist ein Dialog?

  © Rühl

Der Dialog hat als Kommunikationsform seit langem Bestand, wurde jedoch im Laufe der Industrialisierung und Globalisierung durch kompetitive Kommunikationsformen (Diskussion, Debatte) ersetzt. Wieder bekannt wurde das dialogische Prinzip durch Martin Buber und durch die Aufnahme des sokratischen Dialogs in die Philosophische Praxis.

 

Was ist Dialogarbeit?

Kennzeichen eines gelungenen Dialogs ist, dass alle TeilnehmerInnen einander gleichwertig begegnen und Kommunikation verlangsamt stattfindet. Es geht nicht darum, die eigenen Meinungen möglichst überzeugend darzulegen, sondern sich auf einen gemeinsamen Denkprozess einzulassen, der die unterschiedlichen Meinungen nebeneinander bestehen lässt.

Vor allem in der heutigen globalisierten Welt gibt es oft interkulturelle und interreligiöse Konflikte in Gruppen: der Interkulturelle Dialog bietet eine Möglichkeit, mit diesen Herausforderungen umzugehen und sich gemeinsam mit der eigenen Gruppe auf die Suche nach Lösungen zu machen. In diesem Sinne kann Dialogarbeit auch im kleinen Rahmen als "Friedensarbeit" verstanden werden.

 

Was ist ein Dialogprozess?

In einem Dialogprozess kommen mehrere Menschen zusammen, um im Rahmen der Dialogmethode ihre Gedanken zu teilen, um schließlich zu gemeinsamen Denkansätzen zu kommen. Der Dialog basiert auf der Gleichwertigkeit aller Teilnehmer. Alle können sich mitteilen, ohne unterbrochen zu werden. Das achtsame Zuhören steht im Vordergrund. Dadurch wird es möglich, die eigenen Bewertungen und Meinungen zu untersuchen und bestehende Konflikte zu entschärfen.

 

Für wen ist ein Dialogprozess geeignet?

Grundsätzlich für alle interessierten Teams, Klein- und Großgruppen geeignet, dh. Schulklassen, Gruppen aus Klein- und Mittelbetriebe, bezirkspolitische Gruppen, Führungskräfte samt Teams (v.a. Projektmanagement), Sportvereine, Künstler u.a.

 

Wie buche ich eine Dialogkreisrunde für eine Gruppe oder Schulklasse?

Dialog kann zu einem konkreten Thema geführt werden und spontan vor Ort  mit den Themen der Gruppe initiiert werden. Die Anzahl der TeilnehmerInnen sollte zwischen 5 - 25 Personen liegen. Änderungen nach Absprache.

Dauer:  ca. 1,5 - 2,5 Stunden (abhängig von der Teilnehmerzahl)

Kosten: € 100,-

Für eine unverbindliche Anfrage kontaktieren Sie mich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .